Westdeutsche-Einzelmeisterschaften der U15 in Dormagen


Für die Jugend der Altersklasse U15 fanden dieses Wochenende die Westdeutschen-Meisterschaften an. Fünf Judoka des Shiai-Judo-Teams hatten sich für diese qualifiziert. In der männlichen Jugend waren es Emil (-37kg) und Anass (-50kg), die auf den Landesmeisterschaften erfolgreich sein wollten. Emil startete mit einem Sieg in der Hauptrunde. Routiniert dominierte er den Kampf im Griff- und Bodenkampf, sodass sein Gegner mit drei Bestrafungen die Begegnung abgeben musste. Das Viertelfinale entschied Emil leider nicht für sich, weshalb er nun in der Trostrunde stand. Etwas wacher, machte er einen starken Kampf gegen seinen Düsseldorfer Gegner, den er dennoch nicht bezwingen konnte. Anass ging in der teilnehmerstärksten Gewichtsklasse an den Start. In der Hauptrunde verlor er seinen ersten Kampf und musste somit ebenfalls durch die Trostrunde durch. Hier machte er einen starken Kampf, ebenfalls gegen einen Düsseldorfer Judoka, und gleich in mehreren Situationen brachten die Kampfrichter Anass um eine Wertung. Der Kampf ging mit zwei Bestrafungen für beide Kämpfer in den Golden-Score, wo Anass über eine Minute absolut dominierte, allerdings blieben die Kampfrichter ihrer Leistung treu und gaben dem SJT-Kämpfer eine dritte Bestrafung. Aliya (-44kg) und Saja (-63kg) vertraten das SJT in der weiblichen Jugend. Auch Aliya startete mit einer Niederlage gegen eine erfahrene Kämpferin in das Turnier. Mit zwei Siegen gegen ihre Gegnerinnen aus dem Bezirk Köln kämpfte sich Aliya in der Trostrunde durch. Für den Einzug in das kleine Finale reichte es am Ende nicht ganz, womit Aliya einen 7. Platz belegte. Saja bestritt mit den Meisterschaften ihr erst drittes Turnier und zeigte eine gute Leistung. Sie bestritt zwei Kämpfe, konnte sich allerdings gegen die starke und erfahrenere Konkurrenz leider nicht durchsetzen. Dunya (ebenfalls -63kg) ging krankheitsbedingt nicht an den Start. Auch wenn es für eine Platzierung nicht gereicht hat, können die Kämpfer mit ihrer Leistung dennoch zufrieden sein. Bereits die Qualifikation zur WDEM der U15 war für die beiden U13er Aliya und Emil und die Wettkampfanfängerin Saja eine sehr gute Leistung.

Featured Posts
Recent Posts