Westdeutsche Meisterschaften U18 in Herne


Heute traf sich die Jugend der U18 in Herne, wo es hieß, sich Tickets für die Deutschen Meisterschaften zu erkämpfen. Mit dabei waren unsere drei Shiai-Kämpfer Dominik (-43kg), Remzi (-60kg) und Ömer (+90), die sich mit ihren Leistungen am vorherigen Wochenende für diese Maß nahme qualifiziert hatten. Dominik musste in seinem ersten Kampf zunächst eine Waazari-Wertung hinnehmen, schaffte es diesen Rückstand durch eine gleiche Wertung noch aufzuholen. Deutlich erschöpft konnte er sich dann im Golden-Score nicht gegen seinen Gegner aus Düsseldorf durchsetzen. Im kleinen Finale zeigte Dominik den Willen zum Kampf, allerdings musste er sich nach einem starken Kampf seinem Kontrahenten aus Engelskirchen, dem er zuvor bereits auf den Bezirksmeisterschaften begegnet war, geschlagen geben. Ähnlich verlief es auch für Ömer, der in seinem ersten Kampf gekontert und anschließend im Boden festgehalten wurde. Im Kampf um Platz 3 sollte es besser laufen, aber Ömer konnte keinen ruhigen Kopf bewahren. Sein Gegner aus Godesberg wusste eine Bodensituation geschickt für einen Armhebel zu nutzen. Somit beendeten Ömer und Dominik die Westdeutsche Meisterschaft jeweils mit einem unglücklichen 5. Platz. Remzi startete mit einen schnellen Sieg durch Ippon für einen tiefen Schulterwurf in den Wettkampf. Mit zwei weiteren Siegen im Boden (Haltegriff und Hebelarm) kämpfte er sich ins Finale durch. Hier lieferte er sich einen ausgeglichenen Kampf mit seinem Gegner vom JC Asahi Stolberg, der durch den NWJV gesetzt war. Remzi ging durch einen tiefen Schulterwurf mit Wazaari-Wertung in Führung, die er bis zum Ende der regulären Kampfzeit verteidigen konnte. Als Westdeutscher Meister ergattert er sich ein Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig und darf dort auf nationaler Ebene um den Meistertitel kämpfen. Herzlichen Glückwunsch vom SJT!

Link zum Bericht auf der Homepage des NWJVs: https://www.nwjv.de/…/a…/dm-qualifikation-der-u-18-in-herne/

Featured Posts
Recent Posts